E2 - Wurf

26.09.2022

Ständig führen die Beiden ihre kleinen Kämpfchen aus. Erst knurren und fauchen sie sich richtig an und dann beginnt die Prügelei. Da sind aber Beide gleich und keiner gibt nach.

 

Oder der Eine sitzt oben auf der Kante und will den Anderen auf keinen Fall nach oben krabbeln lassen. 

Hier mußte die arme Palme leiden. erst wurde nur ganz vorsichtig daran gezupft und als man dann so keinen richtigen Erfolg hatte, dann wurden die Versuche schon härter. Aber sie mußte einsehen das die Palme doch härter war und sie wenig Erfolg hatte.

25.09.2022

Knabbern ist  eine ihrer liebsten Beschäftigungen. Ob an den Hosenbeinen oder an den Fingern. Es sind kleine Bestien.yell

Erna ist so pfiffig und kommt in das Gehege rein und auch wieder raus. Für sie gibt es keine Grenzen mehr. Und Elvis setzen wir dann hinterher. Er hat halt etwas mehr Geweicht zu stemmen und da dauert es halt noch etwas.

Wenn sie dann in ihrem Gehege drin sitzen. dann geht das Gejaule los. Das gefällt ihnen dann auch nicht. Und Elvis, ganz Kavalier, versucht sich und Erna den Weg nach draußen zu erkämpften. Er sitzt mit seinen Zähnchen dann am Gitter und versucht es zu zerbeißen. Da hat er richtige Ausdauer.

24.09.2022

Die größte Freude für die Welpen, ist ihre Palette. Damit können sie sich ewig beschäftigen. 

Nicht nur das man rauf klettern kann, nein man kann prima darunter verstecken spielen oder auch einfach nur die Zähnchen trainieren

Erna klettert am Liebsten rauf und tobt dann dort umher.

Elvis kriecht am Liebsten runter. Und dann muß man sich überraschen lassen wo er wieder hervor kommt. Wenn er an der flachen Seite zum Vorschein kommt, muß er sich ganz schön klein machen um nicht stecken zu bleiben.

23.09.2022

Für die beiden Halbstarken ist die Palette im Moment das Größte. 

Gestern haben sie schon angefangen den Belag zu zerfressen. Und heute haben sie dann mit vereinten Kräften ihr Werk fortgesetzt.

Jetzt hat Elvis mitbekommen, dass man unter der Palette auch noch hin und her laufen kann. Na nun ist er a nicht mehr zu halten. An einer Seite runter und an der anderen wieder hervor.

Erna ist davon nicht so beeindruckt sie guckt lieber zu.

Sie sind jetzt überall. Mal da und dann gleich wieder woanders.

22.09.2022

Überall sitzen sie jetzt und probieren etwas Neues aus. Jetzt schaffen sie es auch endlich über die Kante auf den Rasen zu kommen. Bei Erna ging es relativ schnell. Elvis braucht da schon einige Versuche mehr.

Heute kam uns Erna auf einmal in der Wohnung entgegen. Wir hatten das Türchen nicht zugemacht und dann ist das für Erna ja keine Hürde mehr. Man zieht sich hoch bis der Oberkörper Übergewicht bekommt und läßt sich fallen.

Das it draußen naürlich nicht so einfach. Man muß sich schon anstrengen um die Kante zu überwinden. Manchmal sitzt dann der kleine Dicke schon oben und läßt Erna nicht hoch.

Oder man versucht die Löcher weiter zu buddeln die Isi und Betty schon angefangen haben. Das macht natürlich besonders Spaß.

Aber das schönste sind die Blumentöpfe die an der Seite stehen. Da kann man so schön Versteck spielen.

21.09.2022

Jetzt ist ihnen draußen ihr Gehege auch schon zu klein und langweilig geworden. Sie wollen die große Welt erkunden. Deshalb rennen sie gern auf dem Hof umher.

Und das Neueste was sie jetzt können, sie kommen auf die Palette hoch. Tch weiß nicht wieviele Welpen sich mit den alette beschäftigt haben. Entweder rauf oder unten durch laufen. Ein herrliches Spielzeug.

20.09.2022

Die 6. Woche ist geschafft. Und bald ist die Zeit um und die beiden Zwerge verlassen uns.

Sie machen jetzt immer öfter ihre Attackespielchen mit Mama und so langsam fängt Mama an sie zu erziehen. Früher hat das immer Diamond gemacht, Aber die genießt ihr Rentnerdasein und so müssen es die Mamas selber erledigen.

Sie werden dann von Mama einfach mal auf den Rücken gedreht und dann lernen sie Unterwürfigkeit. Was ja nie schaden kann. Aber ich glaube bei den Beiden dauert es noch ein wenig.

19.09.2022

Hier sitzen nun die 2 kleinen Äffchen hinter ihrem Zaun und gucken traurig.

Warum woh nur. Sie sind eingesperrt und Mama ist draußen und damit ist ihre Snackbar unerreichbar. Sie werden verhungern. Man sieht schon die Panik in den Augen.yell

 

Und endlich ist Mama über den Zaun gesprungen. Ihre Zwischenmahlzeit ist gerettet.

 

Zum Glück fallen jetzt soviele Blätter von den Bäumen. Das ist ideales Spielzeug und man kann es schön durch die Gegend tragen und vielleicht auch zerfressen.

18.09.2022

Gestern Nachmittag war nicht viel los im Garten. Es war kalt und nachher fiel sogar noch Regen.

So richtige Lust hatten die Zwerge auch nicht,  sich zu bewegen.

Das Wictigste war natürlich wieder eine kleine Zwischenmahlzeit bei Mama einzunehmen.

Danach ging es dann bald wieder in ihr Zimmer. Dort stand schon ein Teller mit leckerem Futter. Aber auch das war nicht so ihre Welt. Man schnuppperte mal und dann ging man und legte sich lieber schlafen.

Etwas später hatten sie es sich dann doch wieder überlegt und es ging wieder zum Futternapf.

Aber so richtig war der Appetit nicht da. Es wurde etwas gefressen und dann ging man erst einmal wieder spazieren. Dann wieder zurück und so kann sich das Fressen ganz schön in die Länge ziehen. Aber etwas muß ich sagen, es sind ganz saubere Welpen die sogar die Krümel die neben dem Napf liegen wegfressen.

17.09.2022

Gestern waren die Beiden wieder im Garten und Quastie wäre so gern zu ihnen gegangen. Aber Mama Elly erlaubt es nicht. 

So sitzt er vor dem Gitter und die beiden Kleinen hinter dem Gitter und jaulen weil sie zu ihrem Opa möchten.

Na und wenn sie nicht zu Opa dürfen, na dann schlagen sie sich halt erst einmal den Bauch voll. Wenn Mama schon so günstig sitzt, dann wird die Gelegenheit ergriffen.

Das Größte für alle Welpen war schon immer die Steinplatten mit den Blumenkübeln.

Man kann sich dort so schön verstecken und zwischen den Töpfen verstecken spielen.

16.09.2022

Im Garten toben ist die größte Freude für die beiden Mäuse. Gern kämpfen sie jetzt mit Mama. Aber nicht immer wil Mama so wie sie und dann wehrt sich Elly.

Und wenn Mama nicht mit macht, na dann rennen sie halt umher. Dann wird da mal ein Blatt aufgesammelt oder etwas vom Blumentopf geflückt. Aber bis jetzt halten sich ihre Schäden noch in Grenzen.

15.09.2022

Die kleinen Biester sind schon so verwöhnt mit dem Essen. 

Seit Montag bekommen sie festes Futter. Angefangen haben wir mit Tatar. Obwohl sie es nicht kannten war es im Augenblick aufgefressen. So schnell konnte man nicht fotografieren.

Heute gab es dann noch eingeweichtes Trockenfutter dazu. Wenn sie könnten hätten sie die Nasen gerümpft. 

Sie haben davor gestanden und versucht sich nur das Tatar herauszupicken. Oder sind gleich ganz abgezogen. lieber spiellen.

Am Nachmittag gab es noch kleine Nudeln dazu. Dann haben sie Nudeln und Fleisch aussortiert.

Elly hat sich natürlich gefreut. dass noch so viel auf dem Teller war. Denn bei purem Tatar haben sie noch versucht den Teller mitzunehmen.

 

14.09.2022

Obwohl das Wetter gestern nicht ganz so schön war sind die Beiden in den Garten.

Mama hat sie begleitet und zum Glück hatten sie so ihre Verpflegung mit dabei.

Die Beiden stehen nur da und gucken wo Mama hin geht und dann hinterher.

Die Zwerge rennen etzt schon durch ihren ganzen Gartenteil und verschwinden in den Blumenbeeten und finden immer etws Neues. Am liebsten mögen sie Blätter

13.09.2022

Nun sind unsere beiden Fellmäuse schon wieder 5 Wochen alt. Und sie entwickeln sich prächtig.

Im Garten toben sie jetzt schon umher.  Entweder die Beiden kämpfen miteinander. 

Dabei zieht Elvis meist den Kürzeren. Ehe Elvis sich bewegt ist Erna schon 2 Mal über ihn hergefallen. Elvis freut sich immer, wenn er Erna von hinten erwischen kann, da Ernas Shwänzchen wie ein kleiner Tortenkringel ist und aman so schn reinbeißen kann. Und wenn Erna über ihn siegt, dann beschwert er sich wie ein Rohrspatz und knurrt leise vor sich hin. 

Oder sie kämpfen Beide mit Mama. Bi etzt läßt sie es sich noch gefallen. Bei Mama sind besonders dei Ohren interessant. Man kann da so schön sich festbeißen. Und dann hängen sie jeder an einem Ohr und ziehen und zotteln.

12.09.2022

Mir ist heute nicht danach ein Welpentagebuch  zu schreiben. Unsere Nele ist heute Morgen ganz unerwartet über die Regenbogenbrücke gegangen.

Ruhe in Frieden. Du lebst in Elly und den beiden Kleinen weiter.

11.09.2022

Gestern ging es auch wieder in den Garten und die Beiden werden immer interessierter an ihre Umwelt.

Sie fangen an Alles zu untersuchen und tappeln immer weiter in den Garten.

Auch mit dem Fressen klappt es schon viel besser. Erna maccht es ganz gut und Elvis ist das wohl zu anstrengend. Er frißt am Anfang wenn der Rand noch dick bestückt ist und dann zieht er sich zurück.

Auch haben sie neue Kuschelecken gefunden. Der Elefant war schon immer sehr beliebt. 

Und man kann so schön darunter verschwinden.

10.09.2022

Gestern haben unsere kleinen Fellmäuse das erste Mal festes Essen bekommen. Wird ja auch langsam Zeit. Aber Elly geht jetzt schon öfter mal ihre eigenen Wege und somit wird auch nicht mehr soviel gefüttert. Und so haben wir dann angefangen Welpenmousse zu füttern,

Na ja an den Tischsitten müssen wir dann noch etwas arbeiten. Elvis hat sich so lang wie er ist auf den Teller gepackt und nachher hat er sich beschwert als Mama ihn sauber geleckt hat.

Na so ganz war es noch nicht von Erfolg gekrönt. Ich denke mal heute wird es besser.

Mama durfte dann sauber machen und das ging rucki-zucki. Erna hat dann noch einmal nachgearbeitet. Aber der Teller war ja nun schon leer.

09.09.2022

Gestern hat es geregnet und somit konnte Elvis zum Lauftraining nicht in den Garten. Ich glaube er war darüber auch nicht traurig.

 Da hat man es sich auf der Decke gemütlich gemacht und vielleicht auch noch mal mit Erna gespielt. Dadurch das Elvis so Bewegungsfaul ist, bewegt sich Erna auch nicht viel. Obwohl sie schon manchnal versucht ihn zu animieren.

Da war dann gestern das große Kuscheln und Schmusen angesagt.

Elvis genoß es und Erna natürlich auch. Obwohl sie so ein wenig unternehmungslustiger ist und schon mal durch ihr Gehege spaziert.

Und dann war natürlich Zeit für einige größere Snacks.

08.09.2022

Das ist Elvis liebste Beschäftigung und so liegt er besonders gut und die Milch kann gut ansetzen. Er hat sogar noch einen kleinen Milchbart. Elvis ist so ein kleines Faultier. Dabei kläßt er sich auch von Erna nicht stören.

Jetzt geht es mittags immer in den Garten zum Lauftraining. Es wird von Tag zu Tag besser. Er kann jetzt endlich wie ein richtiger Hund sitzen und das laufen geht auch schon ganz gut.

Irgenwie sieht man es ihm richtig an, dass er nicht so begeistert ist von so viel Bewegung.

Am glücklichsten ist er wenn er es sich mit seiner Schwester auf der Decke bequem machen kann und dann wird aber ganz schnell geschlafen..

07.09.2022

Gestern gab es die 2. Wurmkur. Die beiden kleinen Fressmonster haben geschluckt als ob sie schon ewig nichts bekommen hätten.

Gestern Mittag waren wir das erste Mal im Garten. Die die Beiden so faul sind und sich nicht bewegen, ging es raus. Und da hatte Erna dann gleich gefallen am Garten gefunden. Da wurde dann schon mal am Gras gerupft und ein wenig spazieren gegangen.

Auch Elvis hat versucht zu laufen. Es ist auf dem Rasen nicht so glatt und so rutscht er nicht so schnell weg. Es waren noch keine Meisterschritte, aber er hat es versucht und sich schon mal 1 oder 2 Schritte bewegt. Was er drinnen nun gar nicht will. Da liegt er nur da und schläft.

06.09.2022

Nun sind unsere Fellmäuse auch schon wieder 4 Wochen alt.

Sie entwickeln sich gut. Nur unser kleiner dicker Elvis muß noch ein wenig Muskeltraining machen.

Gestern hat Tante Jette die Zwerge auch mal kurz besucht. Aber sie war nicht so angetan. 

Und war ganz schnell wieder raus. Die Kleinen hatten ihr Sonnenbad unterbrochen und wollten gerade an die Milchbar und dann war sie schon wieder weg.

Da hat dann aber ein Gemecker eingesetzt. Es kann ja auch nicht sein im Schlaf gestört zu werden und dann alles umsonst.

05.09.2022

Was soll ich nur mit meinen beiden Faultieren machen. Ihre absolute Lieblingsbeschäftigung ist schlafen.

Dadurch sehen die Bilder immer gleich aus. 

Man könnte fast vergessen, dass da Welpen sind, denn sie machen nicht einmal Krach.

Elvis versucht ja jetzt schon mal seine Beinchen zu benutzen. Manchmal klappt es auch schon, das der dicke Bauch nicht mehr den Boden berührt. Erna ist da ganz anders.

04.09.2022

Heute hatte sich Betty zu den Welpen geschlichen. Aber sie bleibt da nur, wenn sie denkt das sie  von uns unentdeckt ist. Da werden die Welpen untersucht und beschnüffelt. Sobald man sie fotografieren will, stürmt sie davon. Sie will wohl keine Beweisfotos hinterlassen.

Sonst gibt es nicht viel Neues zu berichten. Hinter mir hört man gerade wieder das altbekannte Geräusch von schmatzenden Welpen.

Zur Abwechslung tapppelt dann Erna mal wieder zu ihrem Bruder Egon und dann wird geschnäbelt. Die kleinen Zähnchen sind auch schon zu spüren. 

03.09.2022

Gestern hat Oma Nele ihre beiden Enkelkinder besucht. Endlich hat sie es geschafft ins Welpenzimmer zu kommen und Elly war nicht da.

Nele hat erst einmal alles untersucht und und abgeschnüffelt. Und dann wurden die Enkelkinder begutachtet. Sie wurden gedreht und gewendet und von allenSeiten begutachtet. Besonders beeindruckt war sie von ihrem Enkel Elvis. 

 

Danach war dann für die Zwerge Krallenpflege angesagt. Sie wachsen ja auch wie doll und verrückt. Und es ist ja nicht schn, wenn die Mäuse immer  hängen bleiben.

Sie haben sich aber dieses Mal mit aller ihrer Kraft gewehrt und haben sich wie kleine Schlangen verhalten. Aber es nutzte ihnen nichts.

Oma Nele und auch Isi haben sehr interessiert zugesehen.

02.09.2022

Meine kleinen Kampfzwerge verfallen jetzt immer öfter in den Kampfmodus.

Dabei hat Erna meist die besseren Karten.

Erst tappelt sie ganz unauffällig zu ihrem Bruder. Der schläft ja meistens.

Und dann stürzt sie sich auf ihn und immer gleich an die Ohren. Wenn Elvis mal günstig liegt, dann kann er sein dickes Köpfchen auch mal zum Vorteil nutzen und sie überdecken.

Aber ich bin mir sicher, bald wird er sich für all die Demütigungen rächen können.

Und dann hat seine kleine Schwester nichts mehr zu lachen. Wir lassen uns überraschen.

01.09.2022

Gestern Abend fühlten sich die beiden Mäuse in ihrem Schlaf gestört. 

Sie mußten auf die Waage, so wie eden Abend und hätten lieber weiter geschlafen.

Lange wird die kleine Waage nicht mehr reichen und wir müssen die große Babywaage holen.

Da sie ja nicht still liegen, ist es immer ein ziemliches Gezappel. Und es dauert bis man einen vernünftigen Wert hat,

Und nach dem wiegen gingen gleich wieder die kleinen Kabbeleien los. Erna versucht immer ihrem Bruder in die Ohren zu beißen.

31.08.2022

Langsam fangen die Beiden mit kleinen Kämpfchen und Kabbeleien an. Sieger ist bis etzt immer Erna. Sie ist viel wendiger und schneller. Ehe mein kleines süßes Dickerchen sich umdreht, liegt sie schon auf ihm drauf.

Ich glaube mein kleiner Elvis gehrt zur Gattung Französische Bullrobbe. Aber ich bin ganz sicher, auch er wird demnächst auf seinen Beinchen durch die Gegend stapfen.

Aber es ist a auch kein Wunder, die Beiden fressen den ganzen Tag. Ich höre schon wieder schmatzende Geräusche.

30.08.2022

Nun sind unsere Zwerge schon 3 Wochen alt und jetzt beginnt die niedliche Zeit wo sie jeden Tag etwas neues entdecken.

Sie fühlen sich in ihrem Gehege wohl und krabbeln schon mal durch die Gegend. Mit 2 Welpen ist es natürlich nicht so schön als wenn es mehrere sind. 

 

29.08.2022

Gestern haben wir für die Zwerge ihren Kindergarten aufgebaut. 

Elly schien nicht so begeistert davon zu sein.

Erna und Elvis bekundeten noch keine Zustimmung oder Ablehnung. 

Als Erstes versuchte Elvis unter der bunten Decke zu verschwinden. Er scheint Mamas undekorativen Gene geerbt zu haben.

Aber Elly fühlt sich nur wohl, wenn sie die Decken zusammen schieben kann. Wir machen es glatt und Elly geht rein, dekoriert erst eínmal nach ihrem Geschmack um. Dann ist sie zufrieden und die Welpen werden geputzt und gefüttert

Aber nachher haaben die 3 dann schön gekuschelt und sich natürlich auch die kleinen Bäuche gefüllt.

Wir hoffen das unser kleiner Dicker animiert wird auch mal auf seinen Beinchen davon zustapfen.

28.08.2022

Gestern Abend gab es neue Halsbänder. Die kleinen Klettbänder haben nicht mehr gehalten und sprangen einfach auseinander. Nun haben sie richtige Bänder mit Verschluß.

Es ist ja auch kein Wunder bei den kleinen Fressmaschinen. Wenn man hier sitzt und schreibt hört man es im Hintergrund immer schmatzen. 

Erna bewegt sich ja auch noch mal von Mama weg, aber bei Elvis hat man das Gefühl er ist an der Zitze schon festgewachsen.

Sonst haben wir bei den anderen Welpen so mit 3 Wochen angefangen zuzufüttern. Aber die Beiden werden es wohl so bald nicht brauchen.

 

27.08.2022

Was soll man schreiben. Bei den 2 Welpen passiert im Moment nicht viel Neues.

Sie liegen fast den ganzen Tag und schlafen. Aber sie sind nur zufrieden wenn sie aneinander gekuschelt sind. Und so sieht es aus, sie bewegen sich fast nicht.

Bewegung kommt nur in die Truppe wenn Mama kommt. Dann wissen die beiden Verfressenen das sie sich langsam startklar machen können. Sobald sich Mama hinsetzt sind sie auch schon da.

Erna hat gestern Abend die Kilomarke geknackt.

Opa Quastie der ja als Einziger mit ins Zimmer darf und auch da schläft interessieren die Babys nicht. Da war unser Bobo ganz anders. Er fehlt so  in den Momenten wenn Babys da sind. Ich vermisse meine kleine Betonelfe so sehr. Er war der perfekte Babysitter.

26.08.2022

Wenn es nach Ellly gehen würde, die würde sich mit ihren Welpen auch im Erdloch oder Schupppen wohlfühlen. Sie gnnt ihren Kindern aber auch nicht ein bißchen Gemütlichkeit und keine kuschligen Decken. So schnell können wir nicht gucken, wie sie die Decken zusammenschiebt. Aber meine kleinen Dicken haben sich schon daran gewöhnt.

Es ist zu niedlich wie der kleine dicke Elvis versucht auch seine Hinterbeinchen zu benutzen. Bei Erna geht es schon sehr gut. Aber bei meinem Dickerchen rutschen sie immer wieder weg und es sieht immer noch sehr froschmäßig aus. Aber wenigstens versucht er es nun schon einmalwink

Und jetzt schmatzt es schon wieder hinter mir.

25.08.2022

Endlich hat unsere Diamond es geschafft zu den Welpen ins Zimmer zu kommen. Elliy war draüßen und so konnten wir sie mit ins Zimmer nehmen. Sonst läßt Elly ja nur Quastie mit rein.

Diami hat sie erst einmal gründlich untersucht und begutachtet. Aber sie war wohl etwas enttäuscht das es nur 2 sind. Diami hat gesucht und natürlich nicht mehr gefunden.

Und heute dachte sich Elvis, warum soll nur Erna immer weich liegen und hat den Spieß umgedreht. Heute hat er dann Erna als Kopfkissen benutzt.

 

24.08.2022

Gestern Abend gab es das erste Mal Wurmkur.

Erna hat es geschluckt und war dann zufrieden. Beim ersten Mal wissen sie ja noch nicht was passiert und wie es schmeckt und schlucken brav ihre Medizin.

Elvis hat natürlich auch ganz brav geschluckt. Aber als die Spritze leer war hat er immer weiter gezogen und hätte am liebsten die Spritze mit gefressen. Er ist so verfressen. Gestern hat er schon wieder 100 g zugenommen.

Erna iat eine kleine Schlaue. Sie weiß auch wie man ganz weich liegen kann. Sie packt ihr Köpfchen einfach auf Elvis Bauch.

23.08.2022

Die Zeit rennt. Nun sind unsere Zwerge heute schon 2 Wochen alt. Und unser kleiner Elvis hat es geschafft die 1 kg-Marke zu knacken. Was bei dem Appetit aber auch kein Wunder ist.

Erna versucht etzt schon ihre Beinchen zu benutzen und es ist bei ihr kein reines Krabbeln mehr.

Elvis wird bis dahin wohl nocht eine paar Einheiten Sport buchen müssen. Die kleinen Hinterbeinchen tragen seinen Körper noch nicht.

Aber am Schönsten ist es immer noch bei Mama. Die putzt dann auch schon mal das dicke Bäuchlein.

22.08.2022

Elly ist nicht der Hund für Gemütlichkeit. Sie möchte keine weichen und muschligen Decken um sich. Am Besten harter Boden.

Aber die Kleinen haben sich daran gewöhnt und für sie ist es das Wichtigste Milch bei Mama zu bekommen.

Mit der Zeit wird das krabbeln immer schneller und auch die Köpfchen werden immer öfter angehoben. Man merkt das sie älter werden und so ganz hilflos sind sie nicht mehr.

Und die Stimmen werden auch immer kräftiger wenn ihnen etwas nicht gefällt.

21.08.2022

Ein kleines Wunder ist geschehen. Elvis hat es geschafft trotz seiner kleinen Speckfalten die Äuglein zu öffnen. Es sind wirklich nur kleine Schlitze. Aber der Anfang ist geschafft. Nun wird auch er bald etwas von seiner Umwelt mitbekommen.

Gestern waren wir mit Elly zum Fäden ziehen und somit waren die Zwerge ohne Mama. Elvis fand es ganz furchtbar und hat gemeckert. Er dachte bestimmt, er muß verhungern.

Was waren sie froh ihre Mama wieder zu haben und somit auch ihre Milchbar.

Elvis war auf den Rücken gekullert und hatte da etwas Schwierigkeiten aus dieser LLage sich wieder zu befreien.

Erna robbt schon schön durch die Box und versucht das Köpfchen zu heben.

 

 

20.08.2022

So sieht es immer bei Elly und ihren Kindern aus. Jetzt ist es ja noch gut. Man sieht ja die Welpen noch. Meist sind sie eingebuddelt. Und besonders schön ist es in der Nacht, wenn sie dann in der Decke stecken und nicht zu Mama können. Am schlimmsten ist es für Elvis. Er jammert und denkt er muß verhungern.wink

So aufgeräumt ist es nicht lange. Und ehe es an die Milchbar geht, wird eine ausgiegige Putzstunde abgehalten.

Wir gucken jeden Morgen sehnsüchtig ob Elvis kleine Sehschlitze hat. Aber vergebens.

Seine kleine Schwester Erna hat schon richtig große Augen und das ist so süß.

19.08.2022

Heute mal ein paar Aufnahmen von meinen beiden Süßen.

Mein kleiner Elvis verlier langsam die Form von einem Welpen und der Körper verwandelt sich in 2 Kugeln. Eine große runde Kugel wo eigentlich der Bauch ist und eine kleinere Kugel, das Köpfchen. 

Und wehe Mama ist nicht inder Nähe, dann wird gebrüllt. Man könnte ja verhungern. Das ist eine kleine Fressmaschine.

Erna ist da viel pflegeleichter. Sie ist da völlig unauffällig und krabbelt durch die Box. Und wie schön sie schon das Köpfchen heben kann.

18.08.2022

Unsere kleine Erna hat heute morgen die Äuglein geöffnet und blinzelt uns an.

Das ist immer zu schön wenn es zum erstenMal ist.

Bei unserem Elvis wird es sicher noch dauern. Der ist nur mit fressen beschäfftigt und hat für solche Nebensächlichkeiten keine Zeitwinktongue-out

Hier thront Elly mit Fressnapf und Kindern im Bett. Auch dort hat sie Decke entfernt. Es dauert keine 10 Minuten und Elly hat umdekoriert.

Das Fressen nimmt sie nur noch bei ihren Welpen zu sich. Man muß den Napf reinstellen, sonst frißt sie nicht,

So ordentlich wird es sicher nicht lange aussehen , denn dann hat Elly alles zusammen gescharrt. So hat Jeder seine Eigenheiten.

17.08.2022

Elly kann es einfach nicht haben, dass das Bettchen schön gemütlich ist. Sie zottelt solange an der Decker herum bis die Decke in einer Ecke liegt und sie sitzt dann mit ihren Kindern auf dem blanken Holz.

Gestern Abend war Krallenpflege dran. Die kleinen Krallen war schon so llang und hatten ordentliche Spitzen.

Es hat sie nicht so sehr interessiert. Erna fand es langweilig und hat öfter mal gegähnt.

Elvis war ein wenig genervt von der Sache und hat vor sich hin geschimpft.

16.08.2022

Heute sind die Beiden nun schon 1 Woche alt. Wie schnell die Zeit vergeht und sie groß werden.

Unser kleiner, dicker Elvis hat es sogar geschafft in der ersten Woche sein Gewicht zu verdoppeln. Aber das ist auch kein Wunder, denn er frißt ja nur.

Meine kleine Erna ist auch vom Gewicht her sehr gut. Aber es ist ein kleines Mädchen und achtet schon jetzt auf ihre Figur wink

15.08.2022

Es ist so warm. Auch Elly und ihre kleine Familie schwitzt.

Elly hat die eine Decke schon ganz aus der Box entfernt und die andere Decke total zusammengescharrt. Die beiden Kleinen liegen auf dem Holz und ihnen ist sicher auch trotzdem warm- Aber einen Ventilator möchte ich nicht gern aufstellen.

Und Eiiy thront in ihrem Deckengewirr, Aber die kleinen Fresserchen finden auch dort ihre Milchbar. Und Milch schmeckt auch bei diesen Tmperaturen.

14.08.2022

Elly verläßt nicht mal zum fressen die Welpenkiste. Man muß den Freßnapf in die Kiste stellen und dann läßt sie sich zum fressen überreden.

Um in den Garten zum puschen zu gehen, muß man Elly mit Leckerlis locken. Dann rennt sie aber ganz schnell raus und ist auch blitzscnell wieder drin. Und dann werden die beiden Dicken erst einmal geputzt.

Elly ist es auch warm in der Box. Ständig ist sie damit beschäftigt die Decken weg zu räumen. Und die Beiden krabbeln auch dahin wo es nicht so warm ist. Elvis kühlt sein Bäuchlein an der Holzwand und ist zufrieden und Erna liegt halb auf dem Holz. Ist nicht gemütlich, aber bei den Temperaturen wohl angenehmer.

13.08.2022

Meine kleine Speckmade Elvis ist so verfressen das er gestern Abend schon  sein Halsband gesprengt hat und er heute schon ein größeres bekommen mußte. Er liegt den ganzen Tag nur an Mamas Milchbar und frisst. Hoffentlich patzt er nicht noch.wink man kann ihn schlecht fotografieren, da er nur frisst

Seine kleine Schwester ist da viel aktiver. Sie krabbelt schon ganz schön schnell durch die Gegend. Das gefällt dann Mama Elly wieder nicht. Sie will ihre Kinder immer dicht bei sich haben und so wird Erna dann immer wieder zurück geholt. Und das gefällt dann wieder Erna nicht und sie schimpft.

Hier mal 2 Bilder wo man die Mäuse besser sieht

12.08.2022

Unserer kleinen Familie geht es gut. Elly erholt sich. Fressen möchte die kleine Dame nut mit Handfütterung. Na dann halt so.

Die Zwerge fressen prima und nehmen ganz toll zu. Elvis hat wieder 40 g zugelegt. 

 

 

Gestern Nachmittag war Elly total aufgeregt. Erna war weg. Sie hat in der Box gesucht und versucht zu buddeln.

Und dann haben wir Erna für sie gefunden. Sie war unter Decke und kroch da im Untergrund.

 Elly war glücklich.

11.08.2022

Meine beiden kleinen Fellmäuse sind nur mit fressen beschäftigt. Das ist wirklich eine Freude. Der kleine Elvis hatte gestern schon 30g zugenommen. Die kleine Erna hat es auf 15 g geschafft. Da haben wir uns sehr gefreut.

Elly erholt sich auch langsam und frißt sehr schön wenn sie handgefüttert wird. Aber das machen wir doch gern und verwöhnen die kleine Mama.

Sie ist eine ganz liebe Mama. Das sind bestimmt die Gene von Oma Bailey die eine Übermama war.

Aber Ellys Lieblingsbeschäftigung ist Pochens putzen.  Das ist auch nicht verwunderlich, da sie ja schon immer so eine Schleckermaus ist. Wenn sie neben mir gelegen hat, dann wurden meine Füße geputzt. Das hat sie von ihrem Papa Quastie.

10.09.2022

Gestern hat uns unsere Elly  2 wunderschöne Welpen geschenkt.

Leider war es nicht so eine schöne Geburt und so haben es leider 2 wünderschöne Rüde nicht geschafft. Ihr wolltet doch erst noch die Welt entdecken.

Aber zum Glück geht es Elly und ihren 2 Wonneproppen gut.

Die Beiden trinken den ganzen Tag und der kleine Elvis hatte heute morgen schon über 25g zugenommen. Das war unsere erste Freude.

Wir hoffen das sich Beide weiter so gut entwickeln und sich Ellly schnell erholt.

 

Die Beiden sind heute schon in die warme Sonne gekrochen, die durchs Fenster fällt und haben genüßlich Mamas Milchbar benutzt.

Und endlich hat Elly entwas zum lecken, somit werden sie wohl immer saubere Pochens haben.


Besucher gesamt

 
 
 
 
 
 




Ostern 2022 in der Galerie


Unsere "Neue"


Bullys vom Kiekelberg 0